Mannschaft

In Südtirol hat der freiwillige Einsatz für die Gemeinschaft historisch Tradition und ist in allen Gesellschaftsschichten verankert. Junge und Ältere wollen ihre Freizeit einem höherem Ziel widmen und helfen denen, die in Not geraten sind. Weil man viel lernen und gleichzeitig Spaß haben kann. Feuerwehrmann / frau sein heißt sinnvolle Freizeitbeschäftigung, die gesellschaftlich anerkannt ist. Das heißt auch schöne Gruppenerlebnisse / Umgang mit Maschinen / Techniken / Physik ecc.. Einige bezeichnen die eigene Feuerwehr auch als ihre zweite Familie. Einzugsgebiet Die Gemeinde Sand in Taufers hat 5.370 Einwohnern. Neben dem Hauptort Sand in Taufers umfasst die Gemeinde noch die Talfraktionen Mühlen und Kematen, sowie die Bergfraktionen Ahornach und Rein. Mit 164,47 km² ist sie flächenmäßig die neuntgrößte Gemeinde in Südtirol. Es gibt zwei größere Industriezonen, eine in Sand in Taufers und eine in Mühlen in Taufers wo sich einige große Betriebe angesiedelt haben. Zudem führt die Ahrntalerstraße durch das Gemeindegebiet. Auch sind einige größere Beherbergungsbetriebe im Gemeindegebiet und das Skigebiet Speikboden. Zudem fließt die Ahr durch das Gemeindegebiet. Eine der ältesten Wehren Tirols: Die Feuerwehr Sand in Taufers wurde 1883 gegründet und besteht heute aus 52 aktiven Feuerwehrmänner und Frauen die 365 Tage 24 Stunden für die Bevölkerung Einsatzbereit sind. Zudem hat die Wehr auch eine sehr aktive Jugendgruppe die bei Jugend- und Wissenswettbewerben teilnimmt. Die Feuerwehr Sand in Taufers ist im Bezirk Unterpustertal eingegliedert und zählt zum Abschnitt 7 (Sand in Taufers / Mühlen / Kematen / Ahornach / Rein / Mühlwald / Lappach / Gais / Uttenheim / Mühlbach).

Einsätze: Zum Einsatzspektrum der Wehr zählen sowohl Brandeinsätze als auch Technische Hilfeleistungen und die Beseitigung von Unwetterschäden. Zudem ist in Sand in Taufers auch die Bootsgruppe stationiert die speziell zu Einsätzen in Bächen und Flüssen im Unter und Oberpustertal gerufen wird. Zum Aufgabengebiet unserer Feuerwehr gehören auch Brandverhütungsdienste bei den verschiedensten Veranstaltungen in und um Sand in Taufers.

Ausbildung: Die Wehrmänner werden alljährlich in über 30 Übungen auf den Ernstfall vorbereitet. Dazu kommen noch monatliche Sonderübungen für Atemschutzträger und Maschinisten, sowie Besuche bei Lehrgängen in der Landesfeuerwehrschule.

Kommandant ist Helmuth Stocker Tel. (+39 349 4761438)

Vize Kommandant ist Holzer Wilfried Tel (+39 346 8715078)

WIR SUCHEN DICH: